Luftfilter wechseln | VW Golf VII 1.4 TSI

0
27

Damit der Motor des VW Golf VII 1.4 TSI immer seine volle Leistung bei geringem Verbrauch und optimalen Abgaswerten erreichen kann, muss der Luftfilter regelmäßig ausgetauscht werden. Wie Sie den Luftfilter einfach selbst wechseln können, zeigt diese Schritt-für-Schritt-Anleitung.

 

Für den Wechsel vom Luftfilter benötigen Sie folgendes Werkzeug:

Kreuzschraubendreher

Schlauchklemmenzange

Drehmomentschlüssel

 

Alternativ zu einer Schlauchklemmenzange für VW (oder Audi / Opel) können Sie auch eine Wasserpumpenzange oder eine Crimpzange benutzen. Leichter und sicherer ist die Arbeit jedoch mit einer originalen Schlauchklemmenzange. Der Zeitaufwand für den Luftfilterwechsel beim VW Golf VII 1.4 TSI beträgt etwa 5 bis 10 Minuten.

 

Luftfilter wechseln: Öffnen Sie die Motorhaube

Das Luftfiltergehäuse befindet sich beim VW Golf VII 1.4 TSI vorne in der Mitte auf dem Motor. An das Luftfiltergehäuse sind drei Schläuche angeschlossen. Ein großer vorne sowie ein großer und ein kleiner Schlauch hinten. Zunächst müssen Sie die Schlauchschellen von den großen Schläuchen lösen.

Luftfilter wechseln

Entfernen Sie die Schlauchschellen

Lösen Sie die Schlauchschellen an den großen Schläuchen, indem Sie mit der Zange die beiden Laschen der jeweiligen Schelle zusammendrücken. Lösen Sie zunächst die Schlauchschelle am rechten großen Schlauch. Um den Luftfilter leichter ausbauen zu können, sollten Sie am hinteren großen Schlauch die Schelle am Luftfiltergehäuse und eine zweite Schelle weiter hinten lösen. Während Sie die Schlauchschellen mit der Zange öffnen, können Sie die Schellen vom Luftfiltergehäuse weg weiter über den Schlauch schieben und dort wieder loslassen.

 

Trennen Sie die Entlüftungs- und Luftleitungen

Wenn Sie die Schlauchschellen gelöst haben, können Sie die großen Schläuche vom Luftfiltergehäuse abziehen. Für den kleinen Schlauch brauchen Sie kein spezielles Werkzeug. Sie können den Schlauch einfach mit der Hand abziehen. Gegebenenfalls müssen sie beim Ziehen etwas am Schlauch wackeln, damit er vom Stutzen gleitet. Wenn vorhanden, können Sie natürlich auch einen gabelförmigen Abzieher für diesen Schlauch verwenden.

 

Bauen Sie das Luftfiltergehäuse aus

Im nächsten Schritt können Sie jetzt das Luftfiltergehäuse ausbauen. Dazu müssen sie das Gehäuse nach oben ziehen. Es wird an der Unterseite von drei Aufnahmen getragen und gehalten. Es ist etwas Kraft erforderlich, um das Luftfiltergehäuse nach oben abzuheben.

 

Deckel vom Luftfilter Gehäuse abnehmen

Legen Sie das Filtergehäuse mit der Oberseite nach unten auf eine Werkbank. An der Unterseite sehen Sie zwei Vertiefungen, in denen sich je eine Schraube befindet. Lösen Sie beide Schrauben mit dem Kreuzschlitzschraubendreher. Drehen Sie das Luftfiltergehäuse nach dem Lösen der Schrauben wieder um.

 

Verschlüsse am Filtergehäuse öffnen und Deckel abnehmen

Damit Sie den Deckel vom Luftfiltergehäuse abheben können, müssen Sie an beiden Längsseiten je zwei Verriegelungen öffnen. Drücken Sie dazu die Laschen unten an den Verriegelungen in Richtung des Luftfiltergehäuses. Anschließend können Sie den Deckel vom Filtergehäuse abnehmen.

 

Ersetzen Sie den alten Luftfilter durch einen neuen

Den alten Luftfilter sollten sie ohne Kraftanstrengung und Werkzeug aus dem Gehäuse herausnehmen können. Nehmen Sie den neuen Luftfilter aus der Verpackung und überprüfen Sie ihn auf Beschädigungen. Das Filtergewebe sollte keine Löcher oder Risse aufweisen, auch der Rahmen sollte glatt und unbeschädigt sein. Setzen Sie den neuen Luftfilter so in das Gehäuse, wie der alte eingebaut gewesen ist. Der glatte, breitere Rand des Luftfiltereinsatzes zeigt nach oben.

Luftfilter ersetzen

Deckel aufsetzen und befestigen

Wenn der neue Luftfilter richtig im Gehäuse sitzt, können Sie den Deckel wieder aufsetzen. Beim Aufsetzen des Deckels sollten Sie darauf achten, dass der Filtereinsatz nicht seitlich herausragt und eingeklemmt wird. Um die vier Verriegelungen wieder zu schließen, müssen Sie den Deckel mit etwas Kraft nach unten drücken.

 

Schrauben Sie den Gehäusedeckel wieder fest

Wenn der Deckel korrekt sitzt und die vier Verriegelungen wieder geschlossen sind, müssen Sie das Filtergehäuse noch einmal umdrehen und die beiden Befestigungsschrauben für den Deckel an der Unterseite wieder festschrauben. Danach können Sie das Filtergehäuse wieder ins Auto einbauen.

 

Montieren Sie das Filtergehäuse am Motor

Achten Sie beim Einbau des Filtergehäuses darauf, dass die 3 Vertiefungen am Boden des Gehäuses genau auf den 3 Halterungen am Motor sitzen. Drücken Sie den Filter nach unten, bis die Halterungen spürbar einrasten. Jetzt sitzt der Filter fest auf dem Motor. Probieren Sie, ob der Filter richtig sitzt, indem Sie versuchen, das Gehäuse seitlich zu bewegen und abzuziehen. Das Gehäuse sollte sich nicht bewegen lassen.

 

Zum Abschluss des Luftfilterwechsels müssen Sie noch die drei Schläuche wieder ans Filtergehäuse anschließen. Befestigen Sie die Schläuche am besten in umgekehrter Reihenfolge wieder am Gehäuse und schieben Sie die Schlauchschellen mit der Zange wieder in die richtige Position. Damit ist der Luftfilterwechsel beim VW Golf VII 1.4 TSI abgeschlossen. Den alten Filter können Sie einfach mit dem Restmüll entsorgen.