Ersatzteile Volvo

Wählen Sie Ihr Volvo Modell. So finden Sie zuverlässig die passenden Ersatzteile für Ihr Auto.

Volvo

Der traditionsreiche Autobauer Volvo aus Schweden gehört mit seinen vielen Modellen zu einer in Deutschland sehr geschätzten Marke. Wir bei Motointegrator bieten Ihnen für die vielen verschiedenen Modelle ein breites Angebot an Volvo-Ersatzteilen. Dies gilt für ältere Modelle, wie beispielsweise ältere Baureihen des Volvo V70, gleichermaßen wie für neuere Modelle. Bei uns finden Sie hochwertige und passgenaue Autoteile für Ihren Volvo. 

Ersatzteile von Volvo – von Stoßdämpfern bis hin zu Ölfiltern

Da es sich bei Volvo um einen bekannten und großen Hersteller von Fahrzeugen handelt, ist auch das Angebot an Ersatzteilen entsprechend breit aufgestellt. Ob für den beliebten XC90, 60 oder 40, den V70, 60 oder 90 – bei Motointegrator finden Sie garantiert das Ersatzteil für Ihr spezifisches Modell von Volvo.

Die wichtigsten und häufigsten Ersatzteile, die bei einem Volvo getauscht werden müssen, sind unter anderem

  • Stoßdämpfer
  • Keilriemen
  • Radlagersätze
  • Querlenker
  • Zündkerzen
  • Kupplungssätze
  • Ölfilter
  • Scheibenwischer
  • Lambdasonden
  • und mehr

Auch Komponenten der Bremsanlage, wie Bremsbeläge und Bremsscheiben werden an einem Volvo mit der Zeit ausgetauscht, je nachdem, welches Fahrzeug Sie fahren und wie viel Verschleiß bereits aufgetreten ist. Wählen Sie in der Suche von Motointegrator Ihre Teilenummer aus, wenn Sie bereits ein konkretes Ersatzteil suchen. Alternativ können Sie über die Fahrzeugidentifikationsnummer durch eine Auswahl kompatibler Teile stöbern, die speziell für Ihr Fahrzeug konzipiert wurden.

Die Geschichte von Volvo

Volvo ist eine Automarke des schwedischen Automobilherstellers Volvo Car Corporation mit Hauptsitz in Göteborg. Gegründet wurde Volvo im Jahr 1924 durch Assar Gabrielsson und Gustaf Larson. Das erste Automobil von Volvo kam im Jahr 1927 auf den Markt. Es handelte sich um das Serienfahrzeug Volvo ÖV4 „Jakob“. Zu einem weltweit beachteten Automobilhersteller wurde Volvo im Jahre 1944 mit dem „kleinen Volvo“. Dieser sollte kurze Zeit später in Schweden zu einem Symbol für den Wohlstand nach dem Krieg werden.

Volvo wurde im Jahr 2010 von dem chinesischen Fahrzeugkonzern Geely (Zhejiang Geely Holding Group Co. Ltd.) aufgekauft. Seit dem Jahr 2012 ist Håkan Samuelsson als Präsident und CEO der Volvo Car Group im Amt. Volvo konnte im Jahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 21,5 Milliarden Euro verzeichnen und beschäftigt in seinen Werken rund 43.500 Mitarbeiter.

Die Werke von Volvo

Volvo unterhält Werke in mehreren Ländern weltweit und fertig dort seine Modellreihen. 

Neben dem Hauptsitz in Göteborg gibt es noch folgende weitere Standorte:

  • Schweden: hier sind weitere drei Werke von Volvo zu finden
  • Belgien, Dänemark, Indien, Malaysia: in diesen vier Ländern unterhält Volvo jeweils ein weiteres Werk
  • China: in China betreibt Volvo fünf Werke
  • USA: in Amerika gibt es von Volvo zwei weitere Werke

Die bekanntesten Baureihen von Volvo

Volvo verdankt seine Beliebtheit in Deutschland vor allem seinen Kombi-Modellen. Zu den bekanntesten und damit oft auch beliebtesten Baureihen gehören bei Volvo aber insgesamt diese Modelle:

  • Volvo V40: Der V40 als Kombi kam von Volvo im Jahr 1995 auf den Markt und wurde bis 2004 mit der Modellnummer 645 produziert. Im Jahr 2012 folgte eine Überarbeitung, sodass der V40 auch als Schrägheck produziert wurde. Zu diesem Zeitpunkt verkaufte Volvo das Fahrzeug unter den Modellnummern 525 und 526, je nach Ausführung.
  • Volvo V60: Obwohl es sich beim V60 um ein sehr beliebtes Modell handelt, so gibt es bislang nur eine Version namens Volvo V60 I, die seit 2010 unter den Modellreihen 155 und 157 (je nach Ausführung) produziert wird.
  • Volvo V70: Dieses beliebte Volvo-Modell hat gleich drei verschiedene Baureihen spendiert bekommen, wenn man die verschiedenen Ausführungen beachtet, dann sind es sogar vier Versionen des V70. Das erste Modell lief als V70 I mit den Modellnummern 875 und 876 von 1995 bis 2000 über das Band. Im Jahr 1999 folgte der V70 II mit der Modellnummer 285, der bis 2008 produziert wurde. Seit 2007 gibt es die Version V70 III, der die Modellnummer 135 trägt.
  • Volvo V90: Ebenfalls beliebt ist der Kombi Volvo V90, der 1997 bis 1998 mit der Modellnummer 965 über das Band gerollt ist. Seit 2016 wird der V90 II als Kombi mit den Modellnummern 235 und 236 produziert.
  • Volvo XC60: Der ursprüngliche XC60 wurde seit 2008 produziert und trägt die Modellnummer 156. Seit 2017 gibt es eine neue Version des XC60, der mit der Modellnummer 246 bei Volvo versehen ist.
  • Volvo XC90: Diese Modellreihe teilt sich in zwei Fahrzeuge. Der XC90 I trägt dabei die Modellnummer 275 und wurde von 2002 bis 2014 von Volvo produziert. Der mit der Modellnummer 256 gekennzeichnete Volvo XC90 II läuft dagegen seit 2014 über das Band.

Vor allem die neueren Volvo-Baureihen überzeugen durch innovative Sicherheitssysteme. Das City-Safety-System dient als Fahrunterstützung, welche in einigen Situationen hilft, Kollisionen zu vermeiden. Der XC90 Geländewagen, welcher von 2002 bis 2014 produziert wurde und weltweit zahlreiche Prämierungen erhalten hat, ist beispielsweise mit diesem System ausgestattet.

Was sind die Besonderheiten der Marke Volvo?

Seit langer Zeit stehen bei Volvo die Themen Nachhaltigkeit und Innovation in der Philosophie und in der Marketingstrategie ganz weit oben. So gehört Volvo zu den Gründungsmitgliedern der UN Global Impacts. Dieser 1999 gegründete Zusammenschluss hat sich zehn Prinzipien auf die Fahne geschrieben. Dazu gehören neben Verpflichtungen zu sozialen Standards auch der Schutz der Umwelt. Dies soll in Entwicklungen von umweltfreundlicher Technologie und Initiativen zur Aufklärung darüber gewährleistet werden.

Nach dem Skandal rund um die Dieselgate-Affäre hat Volvo schnell eine langfristige Strategie aufgesetzt. In dieser Strategie geht es ganz entscheidend um die Mobilitätswende. Volvo war zwar nicht in diesen Skandal involviert, aber durch selbst veranlasste Messungen ist man zu dem Schluss gekommen, dass die angebotenen Modelle XC60 und XC90 mit Dieselmotor die vorgeschriebene Norm überschreiten. Als Konsequenz kündigte Volvo daraufhin an, dass es keine weitere Entwicklung im Bereich Dieselmotoren mehr geben wird. 

Bei Motointegrator erhalten Sie aber selbstverständlich weiterhin Volvo-Ersatzteile für die Modelle mit Dieselmotor. Volvo hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 eine Million Elektrofahrzeuge zu verkaufen. Bis zum Jahr 2040 möchte das Unternehmen Volvo die komplette Klimaneutralität schaffen. Dies ist durchaus realisierbar, denn schon jetzt bestehen die Modelle von Volvo nach eigenen Angaben zu 85 Prozent aus recyclingfähigen Materialien. 

Qualitative Volvo-Ersatzteile bei Motointegrator online bestellen

In unserem Onlineshop finden Sie genau die richtigen Ersatzteile für viele Volvo-Modelle in Erstausrüsterqualität. Diese müssen gar nicht teuer sein, Motointegrator bietet hochwertige Qualität zu günstigen Preisen. Wählen Sie einfach Ihr Volvo-Modell aus der Liste aus und schon innerhalb von 2-4 Werktagen wird das passende Volvo-Ersatzteil zu Ihnen geliefert.