Ersatzteile Jaguar

Wählen Sie Ihr Jaguar Modell. So finden Sie zuverlässig die passenden Ersatzteile für Ihr Auto.

Jaguar

Jaguar - Spüre die Wildnis in dir

1922 gründete William Lyons in Blackpool zusammen mit seinem Freund William Walmsley das Unternehmen Swallow Sidecars, dort stellen die beiden zuerst Motorradbeiwagen her. Doch bereits 1926 vergrößerte sich das Werk der Beiden und es wurden die ersten Karosseriearbeiten angeboten. Ein Jahr später wurden die ersten eigenen sportlichen Karosserien hergestellt, ein Meisterwerk, das begeisterte. Der Zweite Weltkrieg änderte den zuvor genutzten Namen und das „SS“ wurde gegen den Jaguar ausgetauscht, der bis heute die charmanten Fahrzeuge ziert.

Jaguar wandert nach Whitle im Süden von Coventry, dort gehört das Automobil von 1998 bis 2008 zur "Premier Automotive Group" - Ford und wurde von dieser, Ende März zusammen mit Land Rover an Tata Motors verkauft.

Aus dem Schoß der Tata Motors und des Jaguar Land Rover Ltd ist die Automarke Jaguar entsprungen. Zumeist wird der beliebte Personenkraftwagen in Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika hergestellt. Hierbei handelt es sich nicht nur durch die Karosserie um ein Wagen im Premium-Segment. Jaguar ist seit dem Jahr 1951 Hoflieferant des britischen Königshauses. Eine wahre Besonderheit - Jaguar Land Rover ist der einzige Automobilhersteller der die Royal Warrants tragen darf, das bedeutet alle drei königlichen Wappen zusammen.

Jaguar  - Auf der Rennstrecke

Jaguar Racing als britischer Formel-1-Rennstall, ansässig in Milton Keynes. Gegründet 1999 aus dem ehemaligen Stewart Grand Prix Team, welches zur Ford Motor Company gehört. 2004 verließ Ford die Formel 1 und verkaufte sein Team an Red Bull, einem österreichischen Energydrink-Hersteller. Seit 2005 nimmt Red Bull Racing an Weltmeisterschaften teil und 2016 tritt das Team unter dem Namen Jaguar Racing in der FIA-E-Meisterschaft an. Jaguar schaffte es dabei gleich zweimal auf das Podest, mit Eddie Irvine als Piloten bestiegen sie in Monate und Italian das Podest. Mark Webber schaffte es 2004 in Malaysia sogar in die erste Startreihe. 

  • Versuch & Erfolg - Der Jaguar X 350

Als Versuch vom Band gerollt und direkt ein Verkaufsschlager. Endlich wieder ein Lichtblick in den Herstellungshallen. Der X 350 ist der erste Versuch von Jaguar eine Limousine mit einer Aluminiumkarosserie auszustatten. Doch das besondere? Diese Karosserie kommt völlig ohne die Strangpressprofile aus. Der V8-Motor wurde mit 3,5 sowie 4,2 Litern Hubraum zur Verfügung gestellt. Schaltung mit 6 Gängen oder doch lieber Automatik? Kein Problem, der X 350 lässt keine Wünsche offen. Ab 2008 auch als 2,7 Liter Dieselmotor erhältlich, wurde der Markt erneut aufgemischt und wahre Autofahrerherzen erfreut.

  • Großer Sieger - Der Jaguar C-Type

Eine Legende rollt über den Asphalt. 1951 holten Peter Walker und Peter Whitehead im Jaguar C Type den ersten Platz im 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Dank Girling-Trommelbremsen und Sechszylinder-Motor konnte die beiden nichts mehr aufhalten. Der 1951 C Type gefahrene Jaguar brachte stolze 3442 cm³ und 200 bhp. 

Bereits 153 gab es den C Type dann schon mit modernen Dunlop-Scheibenbremsen.

1954  wurde der C-Type von seinem Nachfolger, dem Jaguar D-Type abgelöst.

  • Sportlich - Der Jaguar XJ-S

Tom Walkinshaw Racing gilt nicht nur als Gründer seines eigenen Unternehmens, sondern auch als Rennfahrer. 1984 fuhr Tom Walkinshaw mit dem Jaguar XJ-S die europäische Tourenwagen-Meisterschaft und gewann.

  • Stromliebhaber -  Der Jaguar I-Pace

Elektronisch angetrieben ist der Jaguar Land Rover I-Pace. Bereits im Jahr 2018 wurde das Schmuckstück vorgestellt und kam darauffolgende im Herbst in die Autohäuser. Gefertigt wird der charmante Personenkraftwagen in Graz bei Magna Steyr. Ebenfalls dort produziert der Jaguar E-Pace. Über 20.000 I-Paces werden als selbstfahrende Autos von Waymo eingesetzt. Seit 2021 erfreut der I-Pace EV320 SE die Elektroliebhaber und löst den Vorgänger ab. An den Maßen hat sich jedoch nicht zu viel getan. 4,7 Meter Länge treffen auf 1,89 Meter Breite. Ein edler Innenraum aus Holz und Leder gehalten. Doppelquerlenker und niedriger Schwerpunkt, denn die Batterien bleiben zwischen den Achsen in Unterboden. Mit einer stolzen Leistung von 480 km/h Reichweite durch den 90 kWh großen Lithium-Ionen-Akkumulator, kann er sich durchaus sehen lassen. Von 0 auf 100 und das in 4,8 Sekunden!

Jaguar-Ersatzteile - Qualität ohne Kompromisse

Von einer Automobilmarke wie Jaguar erwarten Besitzer und Fahrer nicht nur Zuverlässigkeit, sondern in gewisser Hinsicht auch Perfektion. Gerade Verschleißteile von hochmotorisierten Fahrzeugen sind enormen Belastungen ausgesetzt, hinsichtlich Mechanik und Thermik. Durch eine dynamische Fahrweise wird dieser Effekt oftmals verstärkt. Hinzu kommen weitere Einflussfaktoren, etwa Witterungseinflüsse sowie Schmutz- und Abrieb-Partikel. 

Umso wichtiger ist die regelmäßige Wartung und Inspektion Ihres Kraftfahrzeugs. Bei starken Verschleißerscheinungen oder einem beginnenden Defekt sollten Komponenten des Fahrzeugs daher schnellstmöglich ausgetauscht werden, um zum einen die Fahrleistung und -Sicherheit wieder herzustellen, einen Wertverlust des Fahrzeugs zu vermeiden und um Folgeschäden am Fahrzeug abzuwenden. 

Ob Oldtimer, Limousine oder Sportwagen - bei Motorintegrator finden Sie das richtige KFZ-Ersatzteil und Zubehör für Ihren Jaguar. 

Stoßdämpfer für Ihren Jaguar

Aufgrund der Weiterentwicklung mit zunehmender Motorleistung und Geschwindigkeit im Bereich der Kraftfahrzeuge wurde die Professionalisierung der Fahrwerkstechnik zu einem wichtigen Schwerpunkt. Der Stoßdämpfer selbst ist ein sehr wichtiges Bauteil des Fahrwerks, hat er doch die Aufgabe, Schwingungen der Fahrzeugfeder abzudämpfen und zu reduzieren. Zwischen Radaufhängung und Karosserie bilden Federn und Stoßdämpfer zusammen das Verbindungsglied und gleichen Fahrbahnunebenheiten aus. Rein fachlich gesehen sind es keine Stoß-, sondern Schwingungsdämpfer.

Unterschieden wird zwischen mehreren Varianten von Stoßdämpfern:

  • Gasdruckdämpfer
  • Ölstossdämpfer

Da Stoßdämpfer einem schleichenden Verschleiß unterliegen, besteht die Gefahr, dass der Fahrer sich an das immer schlechter werdende Fahrverhalten gewöhnt. Um die Fahrsicherheit zu gewährleisten, sollten in regelmäßigen Abständen Tests des Fahrwerks durchgeführt werden.

Defekte Stoßdämpfer können eine Reihe von negative Auswirkungen mit sich führen: 

  • Ein längerer Bremsweg
  • Eine höhere Gefahr für Aquaplaning
  • Mangelnde Bodenhaftung
  • Reduzierung der ABS-Wirkung
  • Stärkerer Verschleiß der übrigen Fahrwerks-Komponenten

Wechseln Sie defekte Stoßdämpfer immer paarweise pro Achse, um keine unterschiedliche Dämpfungsleistung herbeizuführen. Das Fahrverhalten kann dadurch stark instabil werden. 

Wegen der sicherheitsrelevanten Aspekte sollten Sie nur Top-Qualität von Premium-Herstellern erwerben, einbauen und verwenden. Finden Sie jetzt Ihre Stoßdämpfer für Ihren Jaguar im Teilekatalog von Motointegrator. 

Ersatzteile für Ihren Jaguar bei Motointegrator kaufen

Mit einer Bestellung bei Motointegrator profitieren Sie anhand vieler Vorteile. Sie wählen Ihre gewünschten KFZ-Ersatzteile oder Zubehör aus einem Katalog von rund  5 Millionen Artikeln für alle Marken und Modelle der besten Premium-Hersteller. 

Wir bieten Ihnen für Ihren Jaguar und andere KFZ unter anderem:

  • Zündkerzen
  • Ölfilter
  • Bremsscheiben
  • Bremsbeläge
  • Luftfilter
  • Innenraumfilter
  • Kraftstofffilter
  • Reifen
  • Keilriemen und Keilrippenriemen
  • Glühlampen
  • Fahrzeugöle
  • Stoßdämpfer
  • Abdichtungen von Ventilschäften
  • Stabilisatorgelenke
  • Ventildeckeldichtungen
  • Lenker
  • Ventilstößel
  • Lenkerlagerung
  • Zündspulen

Nutzen Sie unseren Blitz-Versand und genießen Sie unseren kompetenten Kundenservice, falls weitere Fragen bestehen sollten. Sie finden bei Motointegrator alle Top-Hersteller für Jaguar-Ersatzteile, wie etwa BILSTEIN, KYB und ATE.